· 

Hochzeit im Sommer: 5 Tipps bei Hitze am Hochzeitstag


Fast alle Brautpaare machen sich Sorgen um das Wetter am Hochzeitstag, vor allem um Regen. Doch bei einer Sommerhochzeit gibt es noch ein anderes Problem: die Hitze! Bei 30°C und mehr kommt man als Brautpaar schonmal ins Schwitzen und wenn Onkel Hans den ganzen Nachmittag elend auf seinem Platz sitzt und sich Luft zufächert, wird man dann doch etwas nervös.

 

Aber Kopf hoch, auch bei Hitze gibt es ein paar einfache Tipps, wie man den Kreislauf und die Stimmung wieder ankurbelt. Auf unserer eigenen Hochzeit hat es direkt nach der Trauung gewittert und der restliche Tag war mega warm und schwül. Dazu kam noch, dass wir im Dachgeschoss eines Schützenhauses gefeiert haben.

 

Aber, wir hatten trotzdem einen wundervollen Tag, die Party ging bis in die frühen Morgenstunden und alle haben gefeiert und getanzt – was will man mehr!?

 

Damit ihr und eure Gäste auch bei hohen Temperaturen quietschfidel seid, gibt es heute 5 Tipps für eine Sommerhochzeit für euch!

 

 

Tipp 1 – Wechselkleid mitnehmen

 

Ein Tipp, bei dem viele Bräute sicherlich erstmal mit den Augen rollen. Ich werd mein Brautkleid auf gar keinen Fall ausziehen! Das hab ich auch gesagt und trotzdem habe ich in weiser Voraussicht (weil eine Freundin von mir bei ihrer Hochzeit dank des engen Kleides Kreislaufprobleme hatte und sich nochmal umziehen musste) mein Standesamt-Kleid eingepackt. Das war ein ganz einfaches, knielanges weißes Sommerkleid. Ich hab es bis zum Eröffnungstanz ausgehalten, danach ging es wirklich nicht mehr. Ich wollte tanzen und Spaß haben und in meinem Kleid war mir einfach zu warm. Also hab ich das Kleid gewechselt und ich hatte einen wundervollen Abend. Für die Taxifahrt ins Hotel hab ich dann übrigens nochmal mein Brautkleid angezogen.

 

 

Tipp 2 – Fächer

 

Fächer sind eine wahre Wonne an heißen Tagen. Eure Gäste werden euch dafür lieben! Egal, ob während der Trauung im Freien, beim Kaffeetrinken oder auf der Tanzfläche – ein kühler Luftzug sorgt für Erleichterung. Die Fächer könnt ihr in eurem Hochzeitsdesign aus Papier anfertigen lassen. Auf der Vorderseite ist Platz für eure Namen und euer Hochzeitsdatum, auf der Rückseite für den Ablaufplan oder einen süßen Spruch. Der Fächer besteht aus 2 Karten, die zusammengeklebt werden und in die Mitte unten kommt ein Holzstab, z.B. ein Eisstiel. Alternativ gibt es natürlich auch normale Fächer in vielen verschiedenen Farben, so wie ihr sie auf dem zweiten Bild seht. Die könnt ihr einfach online bestellen oder im 1-Euro-Laden kaufen (das gilt vor allem, wenn ihr sie Last Minute braucht)

 

 

Tipp 3 -Flipflops für die Gäste besorgen

 

Ein einfacher und günstiger Tipp, der vielen Damen den Abend rettet – versprochen. Das gilt übrigens auch bei Normaltemperaturen. Du heiratest schon morgen? Dann schick eine deiner Freundinnen schnell in einen Ramschladen, denn dort gibt es immer einfache Flipflops in verschiedenen Farben. Kauft von jeder Schuhgröße ein paar, packt sie in eine hübsche Holzkiste, ein süßes Schild ran („Für die müden Tanzfüße“) und fertig. Wenn es draußen sehr warm ist, dürfen die Highheels selbstverständlich schon nach der Trauung gegen die Flipflops eingetauscht werden.

 

 

Tipp 4 – Viel Wasser kaufen

 

Meistens kümmert sich die Location um die Getränke und die werden definitiv genug Wasser da haben. Das gilt aber oftmals nicht für den Sektempfang nach der Trauung. Sicherlich habt ihr eine alkoholfreie Variante eingeplant, aber reicht die auch, um den Durst zu stillen? Also kauft noch ganz viele kleine Wasserflaschen oder alkoholfreie Fassbrause, füllt eine hübsche Blechwanne mit Eiswürfeln und packt die Flaschen dort rein. Die Wanne sieht hübsch aus und eure Gäste werden dankbar sein. Bei Trauungen im Freien solltet ihr schon vor der Zeremonie ein paar Flaschen austeilen. Nicht, dass Oma Inge während eures Eheversprechens einen Kreislaufkollaps bekommt und vom Stuhl kippt.

 

Ganz viel Trinken ist übrigens auch für das Brautpaar wichtig! Aufregung hin oder her – das dürft ihr auf keinen Fall vergessen! Und vielleicht verzichtet ihr am Nachmittag auf den Alkohol oder tretet zumindest ein wenig kürzer. 1-2 Gläser Sekt reichen aus und wenn es dann Abends ein wenig kühler wird, dürft ihr wieder zulangen. Das gilt übrigens auch für Hochzeiten bei normalem Wetter. Nichts ist schlimmer, als wenn euch am Nachmittag schwummrig und schlecht wird, weil ihr zu tief ins Glas geschaut habt. Und an so einem stressigen Tag, wirkt der Alkohol sowieso viel schneller.

 

 

Tipp 5 – Kalte Tücher

 

Ein enges Brautkleid und die Aufregung sorgen oft für Kreislaufprobleme. Doch keine Sorge, das ist kein Grund für schlechte Laune und Panik. Lasst euch beim Sitzen die Schnürung eures Kleides lockern oder öffnet den Reissverschluss ein wenig. So könnt ihr auch besser essen. Ich bin froh, dass so viele meiner Freundinnen medizinisch bewandert sind. Ich hab einmal in der Stunde ein eiskaltes Tuch auf den Nacken gelegt bekommen und beim Abendbrot einen Eimer für die Füße. Das hat meine Temperatur super wieder heruntergekühlt und den Kreislauf in Schwung gebracht. Wenn du also zu Gast auf einer Hochzeit bist und merkst, dass die Braut schwitzt, dann kümmere dich ruhig mal um sie. 😉 Vom Personal bekommst du bestimmt ein kaltes Handtuch ausgehändigt.

 

 

Und übrigens: In der Kirche ist es sowieso kalt!

 

Und das gilt auch für viele Standesamtorte, z.B. Schlösser oder Burgen. Also müsst ihr euch um die Zeremonie schonmal keine Sorgen machen. Mit ausreichend Wasser und Achtsamkeit werdet ihr den Tag super überstehen und die Stimmung wird bombastisch. Achja, und vergesst nicht, die Puderdose mitzunehmen, Deo, ein Erfrischungsspray (gibt’s in jedem Drogeriemarkt) und Aspririn gegen Kopfschmerzen. Sobald die Sonne weg ist, alle raus aus dem Partyraum und mindestens 10 Minuten Durchzug – darum kümmert sich gern das Personal oder euer DJ.

 

Bei allen Event-Modulen ist eine bestehende und im Notfall eintretende, Haftpflichtversicherung des Vertragspartners verpflichtend.

DEUTSCHLANDWEITE BUCHUNGEN MÖGLICH